Hendrik Wüst im Gespräch zu OWL-Straßenbauprojekten

Ministerpräsident Wüst antwortet auf Hörer*innenfragen zum Straßenbau in OWL. 80% seien Erhaltungsinvestitionen, argumentiert er. Und er sei für eine Angebotspolitik (mehr ÖPNV). Einwand der Hörer*innen: geplant sind 150 Straßenbaumaßnahmen, so wird das Klimaschutzgesetz niemals eingehalten.
Im WDR-Westblick, Anhören (Minute 3-12)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.