. Demo von Umweltschutzgruppen am 21. Januar 2022 am Sitz von Straßen.NRW in Bielefeld

„Verkehrswende OWL“ ist ein zivilgesellschaftliches und parteipolitisch unabhängiges Bündnis aus zahlreichen Organisationen und Einzelpersonen, die sich in der Region Ostwestfalen-Lippe über lokale Grenzen hinaus für die Realisierung der Verkehrswende einsetzen. Es wurde im Januar 2022 gegründet. Das Ziel ist eine sozial- und klimaverträgliche Mobilität von Menschen und Waren. Viele verschiedene Initiativen arbeiten z.B. an 

– besseren Bedingungen für den Fuß- und Radverkehr,
– Verkehrsberuhigung,
– besseren Bedingungen im ÖPNV und regionalen Schienenverkehr und
– einem Moratorium und einer Klimaverträglichkeitsprüfung für den Straßenneubau.
Weitere Initiativen aus OWL und angrenzenden Regionen sind herzlich willkommen!
Kontakt zu „Verkehrswende OWL“: mail[at]verkehrswende-owl.de



Offener Brief, 17.1.2022 „Autobahnähnlichen Neubau der Herforder Straße stoppen!“

Aktuelles zu Straßenbauprojekten auf der Themenseite des BUND